Facebook

Sportcoaching

Alles zu unserem speziellen Angebot für Leistungssportler, Führungskräfte, engagierte Sportler und Berufstätige finden Sie auf unserer neuen Website unter www.movements-sportcoaching.com.

Pilates für Leistungssportler

Entgegen dem weitverbreiteten Mythos ist Pilates nicht nur eine sanfte Sportart für Körper, Geist und Seele, die sich für Gesundheitsbewusste und Breitensportler eignet. Immer mehr Leistungssportler und Trainer finden in der Methode eine effektive Ergänzung zum sportartspezifischen Trainingsprogramm.

Vorteile des Pilatestrainings:

  • Als Ausgleichstraining, um einen ökonomischen Kraft- und Energieaufwand zu erlernen – „So wenig wie möglich, so viel wie nötig“.
  • Kräftigung der rumpfstabilisierenden Muskulatur, um z.B. bei Läufern oder Skifahrern Stöße auf Wirbelsäule, Hüft-, Knie- und Sprunggelenke abzufedern und somit die Gelenke zu schonen.
  • Schutz der WS bei einseitigen Rotationsbewegungen, z. B. bei Golfern
  • Erlernen einer verbesserten Haltung, um achsengerechtes Drehen zu ermöglichen und die Wirbelsäule durch die gestärkte, tiefe Rumpfmuskulatur zu stabilisieren, z.B. Tennisspieler und Kanuten
  • Organisation von Kopf-, Halswirbelsäule und Schultern z.B. zum Kopfball-Training bei Fußballspielern
  • Verbesserung der intra- und intermuskulären Koordination durch effizientes Training in Muskelfunktionsketten, z.B. zur Koordination von Stand- und Spielbein bei Fußballspielern
  • Muskuläre Sicherung von extremen Bewegungsmomenten einer Leistungssportart, bessere Verteilung der einwirkenden Kräfte und somit Minimierung des Verletzungsrisikos
  • Übertragen der Prinzipien der Pilates-Methode, Bewegungsfluss, Konzentration, Koordination, Präzision, Kontrolle und Ansteuerung jeder Bewegung aus einer stabilen Körpermitte auf jeden Leistungssport
  • Verbesserung der Körperwahrnehmung und tiefe bzw. fokussierte Atmung helfen jedem Sportler seine Leistung zu optimieren.
  • Pilates als Unterstützungstraining in den Regenerationsphasen der Trainingspläne
  • Analyse der sportartspezifischen Bewegungsabläufe und Fokussierung auf Muskulatur und Gelenke und deren Stabilisierung bzw. Mobilisierung
  • Als mentales Training durch konzentrierte Zeitlupensimulation der Bewegungsabläufe auf den großen Pilates-Geräten, Trapeztable, Reformer und Chair

 



© 2020 movements | Mitglied im Deutschen Pilates-Verband | Impressum | Datenschutz